Von Alanya Essen zu Alemannia Essen

Liebe Fans,

Heute ist die offizielle Verkündung des neuen Vereinsnamens „Alemannia Essen“.
Aus FC Alanya Essen wird Alemannia Essen 2017 e.V.

Wieso eigentlich?

Ein kurzer Rückblick:
FC Alanya wurde 1990 gegründet. Der Zweck der Gründung des Vereins und die Namensfindung wurden lange diskutiert und man kam damals zu der Entscheidung, eine Mannschaft zu gründen, um die türkische Kultur mit der deutschen Kultur zu vereinen. Die Gründer wählten den Namen Alanya, weil es ein beliebter Urlaubsort war. Der Verein sollte eine sportliche Perspektive bieten und ein wichtiger Schritt eines Integrationskonzeptes werden.

Was passierte in den 28 Jahren?

FC Alanya hatte sowohl sportlich als auch strukturell Höhen und Tiefen durchlaufen. Der Erfolg wurde von Ereignissen überschattet, die dem Image geschadet haben. Die zahlreichen Aufstiege und Abstiege waren dabei nur zweitrangig. Gesprächsthema waren häufig Vorfälle auf und neben dem Platz.

Die letzten drei Jahre:

Der neue Vorstand übernahm den Verein im Mai 2015 mit Schulden, nachdem er in die Kreisliga C abgestiegen war und kurz vor seiner endgültigen Auflösung stand. In ihrer schwierigsten Phase wurde der Verein nur noch von der ersten Mannschaft repräsentiert. Sehr schnell wurde klar, dass insbesondere strukturelle Änderungen vorgenommen werden mussten. Ausgehend von einer Bestandsaufnahme zu diesem Zeitpunkt, musste eine Entscheidung her, wofür wir künftig als Verein stehen wollen und in welche Richtung wir uns verändern müssen. Dies bedeutete, dass wir uns als Vorstand zu einer gemeinsamen Ideologie bekennen mussten, an der sich unser künftiges Handeln ausrichtet. Ein wesentlicher Teil dieser Ideologie beinhaltet, dass die aktiven Mitglieder unserer (Senioren)Mannschaften insbesondere menschlich Vorbilder sein müssen. Respektvoller Umgang mit seinen Mitmenschen, insbesondere aber mit dem Schiedsrichter, dem Gegner und den eigenen Vereinsmitgliedern ist dabei oberstes Gebot. Daran müssen sich unsere Spieler messen lassen und erst danach am sportlichen Erfolg, der ausdrücklich und deutlich nachrangig eine Rolle spielt. Denn als Vorbilder sollen insbesondere die Spieler der Seniorenmannschaften in die sportliche und charakterliche Ausbildung unserer Jugendspieler eingespannt werden. Junge Menschen zum Sport treiben zu motivieren und positiv zu prägen, gibt ihnen Halt im Leben und ist gesellschaftlich wichtig und insbesondere in (Fußball)vereinen möglich. Hierzu fühlen wir uns verpflichtet!
Für die Saison 2018/2019 ist der Verein finanziell sehr solide aufgestellt, ist auf einem der neusten Fußballstätten Essens zu Hause und in der abgelaufenen Saison als Tabellenerster in die Kreisliga B aufgestiegen. Beide Senioren- und Jugendmannschaften sind überdurchschnittlich gut ausgestattet, was wir insbesondere unseren Sponsoren zu verdanken haben, die uns in all der Zeit unterstützt haben!

Namensänderung:

Um „alte Zöpfe“ abzuschneiden und negative Assoziationen, die mit unserem Verein in der Vergangenheit in Verbindung gebracht wurden endgültig zu eliminieren sowie den mehrstufigen Prozess des strukturellen Wandels abzurunden, stellt die Namensänderung den folgerichtig nächsten Schritt dar.
Mit der Namensänderung geht auch die grundlegende Neufassung unserer neuen Satzung einher, welche ebenfalls in unserer Mittelfristplanung eine entscheidende Rolle gespielt hat.

Warum Alemannia Essen?

Der Name „Alemannia“ steht für das Herzogtum der Alemannen. Im türkischen steht „Almanya“ für Deutschland. Unser Ziel war es, einen Namen zu finden, der eine Assoziation zwischen den türkischen Wurzeln und der deutschen Herkunft/Kultur hervorruft. Essen ist die Heimat und somit unverzichtbar in unserem Namen verankert.

Der Eisbär im Vereinswappen:

Im Vereinswappen sollte ein Tier enthalten sein, welches für Stärke steht, allerdings nicht ursprünglich in Deutschland heimisch ist und erst integriert werden muss. Der Bär, als Zeichen für Stärke war relativ naheliegend. Den Eisbären, der zwar stark aber ursprünglich nicht in Deutschland heimisch ist, gilt es in Zukunft sportlich zu integrieren.

Dies haben wir uns zur Aufgabe gemacht, welches wir mit viel Energie und Enthusiasmus vorantreiben werden!!!
Wir hoffen auf Eure Unterstützung!!!

Der Vorstand.

Kommentare sind geschlossen.